Im fünften Jahr in Folge blicken wir stolz zurück auf unser aufregendes Triathlon-Jahr 2018… ein Jahr voller toller Momente, neuer Erfahrungen und Begeisterung PUR für diesen tollen Sport!

Sehr früh im Jahr standen Anfang April unsere Athletinnen Astrid Dietrich und Tina Buchheit am Start zum internationalen Triathlon in Porto Colom auf Mallorca- als Abschluss des Triathlon Camps nach dem Motto „dabei sein ist alles“ und ohne Zeitvorgabe gedacht, war die Aufregung im Vorfeld doch sehr groß- aber der Triathlon rund um den malerischen Hafen inklusive der spektakulären Radstrecke hoch zum Kloster Sant Salvador war ein unvergessliches Erlebnis.

Im Frühjahr standen dann in der Heimat die traditionellen Wettkämpfe auf dem Plan:

Beim Duathlon in Güdingen wurde unser Verein auch in 2018 stark vertreten und konnte tolle Platzierungen inklusive Saarlandmeistertitel erlaufen und erradeln- Astrid und Peter Dietrich, Andreas Scherer, Tina Buchheit gingen als Einzelstarter ins Rennen, Gabriela Schumacher und Patrick Hartmann kämpften gemeinsam als Staffelpartner.

Am 20.5. stand dann endlich der erste saarländische Triathlon auf dem Programm- Lisa Himbert war bei der Premiere in Lebach am Start. Auch in Illingen ging sie gemeinsam mit Jonathan Latz ins Rennen, der hier seinen ersten Tri finishte.

Fest verankert in unserem Triathlon- Kalender ist natürlich der Tri in St. Ingbert- immer wieder eine tolle Veranstaltung in der Heimatstadt unseres Vereins!      12 RSC- ler waren gemeldet und fuhren mit zwei Staffeln und sechs Einzelstartern auf der Jedermann- sowie auf der Sprintdistanz tolle Erfolge ein: ganz oben auf dem Siegerpodest waren unsere rot- weißen Trikots viermal vertreten, und dreimal erkämpften sich unserer Athleten den 2. Platz- herzlichen Glückwunsch nochmals!

Am 17. Juni war es dann endlich soweit- das erste Jahreshighlight für Astrid, Dominik & Meik, Tina, Andreas & Frank standen auf dem Programm: Teilnahme an der Mitteldistanz Ironman 70.3 in Remich, Luxemburg! Die Mädels übernahmen den Schwimmpart, bevor Andy und Dominik die anspruchsvolle Radstrecken in Angriff nahmen, damit Meik und Frank das Staffelholz souverän über die Ziellinie bringen konnten. Die Atmosphäre bei dieser so großen und perfekt organisierten Veranstaltung war einfach phänomenal und „Gänsehaut pur“! Unsere Athleten wuchsen über sich hinaus und lieferten grandiose Zeiten ab! Noch vor Ort, noch voller Endorphine, wurde beschlossen: HIER starten wir nächstes Jahr wieder! Und zwar als Einzelstarter!

Gesagt, getan- Astrid, Tina & Andy sind bereits gemeldet bei diesem tollen Event im Dreiländereck im Osten Luxemburgs!   

Am gleichen Wochenende findet stets der Neunkircher Triathlon statt- hier wurden wir souverän von unserem Youngster Juli Ferrang vertreten, die mit ihren 7 Jahren schon so einige Radrennen und auch Triathlons erfolgreich absolviert hat! Wir sind riesig stolz auf dich, weiter so!

Die Challenge Roth hatte uns schon in den Jahren zuvor als Supporter in ihren Bann gezogen, so dass wir auch hier mit unseren zwei Staffeln am Start waren. Das Training für den Part einer Langdistanz erfordert viel Zeit und Konsequenz im Alltag unserer Hobby- Triathleten, doch mit gegenseitiger Motivation und Disziplin standen alle voller Adrenalin und einem breiten Grinsen morgens um 6:00 am Wasserstart und gingen -begleitet vom traditionellen Kanonendonnern- ins Rennen. Es war phänomenal! Ein irres Erlebnis, das jedem Triathleten zu wünschen ist- einfach unvergesslich!

Im September neigt sich unserer Saison dann leider stets dem Ende zu. Daher waren auch beim Top Race am Bostalsee und auch beim Tri in Bad Sobernheim unsere RSC-ler vertreten- Andreas stemmte hier seinen ersten Triathlon als Einzelstarter und ist nun auch endlich mit dem Virus infiziert!

Zur Vorbereitung auf die nächste Saison bietet der RSC jeden Montag ein  abwechselungsreiches Stabi- Training durch unseren Trainer Sascha Schwindling an und ab April natürlich wieder das spezielle Frauentraining auf dem Rennrad für Anfängerinnen und Fortgeschrittene durch Gabriela Schumacher. Natürlich sind auch männliche Mitradler herzlich willkommen und wir freuen uns über jeden Neuzugang oder Gastradler!

Interesse? Einfach ganz unkompliziert melden bei unser Triathlonwartin Astrid Dietrich, RSC-IGB.de, über unsere Facebookseite, Homepage oder telefonisch!

Wir freuen uns sehr auf ein sportliches Jahr 2019, neue Herausforderungen und weiterhin viel Freude beim gemeinsamen Training und den Wettkämpfen.

Menü